Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben
07.09.2017

Nacharbeiten im Zuge der Kanalreinigung und -inspektion

Der Zweckverband Mittelzentrum Bad Segeberg – Wahlstedt hat die Reinigung und Inspektion der Kanalisation in Teilbereichen von Bad Segeberg beauftragt.

Die beauftragte Firma Canal-Control + Clean aus Barsbüttel führt die Arbeiten aus.
Einige der zu überprüfenden Abwasserkanäle führen tagsüber so viel Wasser, dass die Prüfung in der Nacht erfolgen muss, da dann weniger Wasser verbraucht wird.

Die nächtlichen Arbeiten erfolgen in der Zeit vom 11.09.2017 bis 15.09.2017 im folgenden Gebiet:

• Ziegelstraße, zwischen Moltkestraße und Tegelkoppel
• Kleinbahntrasse, zwischen Tegelkoppel und Rantzaustraße
• Lohmühlenweg
• An der Trave, zwischen Lohmühlenweg und Hamburgerstraße
• An der Trave, Wanderweg zur Trave runter, Höhe Hausnummer 23-31

Die Arbeiten erfolgen immer über die in der Straße befindlichen Schächte. Daher bittet der Zweckverband die Anwohner darauf zu achten, dass keine Fahrzeuge auf den Schachtdeckeln abgestellt werden.

Die Verkehrsbehinderung in dem Bereich des einzelnen Schachtes liegt i.g.R. bei ca. 1 Stunde, dann wandert das Fahrzeug weiter.

Im Zuge der Inspektion kann es notwendig sein, dass der Zugang zur Kanalisation über die privaten Hauskontrollschächte erfolgen muss. Wir bitten daher die Anwohner, den privaten Hauskontrollschacht zugänglich zu machen und den Mitarbeitern der Firma Canal – Control + Clean den Zugang zum Grundstück zu gewähren.

Im Zuge der notwendigen vorangehenden Kanalreinigung kommt es in der Kanalisation zu erheblichen Luftbewegungen, die dazu führen können, das die Geruchsverschlüsse in den angeschlossenen Gebäuden ausgeblasen werden, sofern auf dem Grundstück kein belüfteter Hauskontrollschacht und/oder eine funktionierende Überdachentlüftung vorhanden ist.

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten, insbesondere durch die nächtliche Ruhestörung zu entschuldigen

Sollten Sie Fragen an den ZVM haben, so stehen Ihnen dessen MitarbeiterInnen gern zur Verfügung.

Kontakt:
Kerstin Heinbokel, (ZVM), Tel. 04551 / 964-425

 

Verantwortlich i.S. des Pressegesetzes:
Verbandsvorsteher Matthias - Ch. Bonse, Lübecker Str. 9, 23795 Bad Segeberg