Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben
05.06.2015

800 Jahre Stadtgeschichte Segeberg – Von der mittelalterlichen Burgsiedlung zum modernen Kurort (1645 – heute)

Feierliche Eröffnung des zweiten Teils der Dauerausstellung

Der Vorstand des FREUNDESKREISES Segeberger Bürgerhaus von 1541 e. V.   und das Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus laden ein

 

 

 

 

Samstag, 13.6.2015, 12 Uhr im Museum

(Bad Segeberg, Lübecker Straße 15)

Die Eröffnung wird vollzogen durch die langjährige Zeitzeugin des Segeberger Stadtgeschehens, Frau Marianne Reher (93), der das Alt-Segeberger Bürgerhaus noch aus seiner Zeit als Wohnhaus vertraut ist und die sich zugleich dem neuen Museum sehr verbunden fühlt.

„Aus zwei Hälften mach ein Ganzes“ – Mit dem zweiten Teil der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung, von 1645 bis heute, präsentiert das Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus nun die komplette Entwicklung der Kalkbergstadt Segeberg von der spontanen Hüttenansiedlung am Fuße der mittelalterlichen Burgbaustelle bis zur modernen Kreisstadt mit ihren attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten.
Nachdem der erste Abschnitt der ‚Stadtgeschichte’, vom 12. Jahrhundert bis 1644, im vorangegangenen Jahr in die neue Präsentation des Museums integriert werden konnte, wurde in den vergangenen Monaten nun in einem weiteren Raum der zweite Teil der ‚Stadtgeschichte’ aufgebaut. Nach dem Konzept des Museumsleiters Nils Hinrichsen entstanden zehn weitere überschaubare Ausstellungseinheiten, die einen leichten Zugang zur hoch spannenden Geschichte der Kalkbergstadt in den letzten 370 Jahren gewähren.
Seit dem Verlust der Siegesburg hat „Segeberg seit 1645“ (1. Kapitel) mehrere bedeutsame Wandlungsprozesse durchlebt, bis sie sich als „Bad Segeberg seit 1945“ (10. Kapitel) zur uns vertrauten Kreisstadt entwickelt hat.



Segeberg und Gieschenhagen aus Richtung der späteren Promenade, 1799

Durch die Fertigstellung dieser Dauerausstellung ist der Umbau des Alt-Segeberger Bürgerhauses zum Stadtmuseum zu einem vorläufigen Abschluss gekommen; im Rahmen einer musealen Didaktik vermitteln nun Original-Exponate, Modelle, Inszenierungen und Dioramen und der Einsatz interaktiver Medien einen fundierten Überblick über die Entwicklung der 800-jährigen Geschichte Bad Segebergs. Für die Stadt Bad Segeberg eine Premiere! Und für alle Segeberger wie für ihre Gäste ein guter Grund zum Besuch des neuen Museums!

Während der Eröffnungsfeier werden ein kleiner Imbiss und Getränke angeboten.