Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Dienstleistungen A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Verbraucherinformationsgesetz

Nach dem Verbraucherinformationsgesetz (VIG) sind Lebensmittelüberwachungsbehörden grundsätzlich verpflichtet, Ihnen Informationszugang zu gewähren. Das bedeutet, dass Sie mit einem schriftlichen Antrag bei der zuständigen Behörde folgende Informationen über Lebensmittel, Futtermittel, Bedarfsgegenstände, Kosmetika oder Wein erhalten können, soweit diese dort vorhanden sind:

  • Verstöße gegen das Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände und das Futtermittelrecht,
  • Gefahren/Risiken, die von Erzeugnissen für Verbraucher ausgehen (zum Beispiel: „Wie oft wurden Plan- oder Verdachtsproben von Fleisch- und Fleischerzeugnissen in 2009 bei amtlichen Kontrollen als gesundheitsgefährdend beanstandet?“),
  • Kennzeichnung, Herkunft, Beschaffenheit, Verwendung, Herstellen und Behandeln von Erzeugnissen (zum Beispiel: „Wurden in einem Supermarkt Pestizid-Rückstände in Paprika im 4. Quartal 2012 gefunden?“),
  • Ausgangsstoffe und die bei der Gewinnung der Ausgangsstoffe angewendeten Verfahren (zum Beispiel: „Aus welchen Zutaten besteht ein bestimmtes Lebensmittel?“) und
  • Überwachungsmaßnahmen, Auswertungen, Statistiken über Verstöße (zum Beispiel hygienische Beanstandungen in einem Lebensmittelbetrieb).
  • An das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (MELUR) oder
  • an das Landeslabor Schleswig-Holstein (Lebensmittel-, Veterinär- und Umweltuntersuchungsamt).
  • Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (Verbraucherinformationsgesetz - VIG),
  • Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB),
  • Informationszugangsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (IZG-SH).

Es werden kostendeckende Gebühren erhoben, die für jeden Einzelfall je nach Aufwand berechnet werden. Genaue Auskunft hierzu erteilt die zuständige Stelle.

Für Auskünfte über Verstöße werden keine Gebühren erhoben.

Zuständig

Fachdienst Tiergesundheit und -haltung
Hamburger Str. 30
23795 Bad Segeberg
Karte anzeigen

Kontakt

Hamburger Str. 30
23795 Bad Segeberg
Karte anzeigen

Telefon: +49 4551 951 677
Fax: +49 4551 951 237
Raum: 165/A (Büro, Etage: 1)
E-Mail oder Kontaktformular
Adresse exportieren

Organigramm der Stadt Bad Segeberg

Organigramm2017August