Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

PRESSEMITTEILUNG des Bundeswahlleiters Nr. 12 vom 16.08.2017

Bundestagswahl 2017: Am 3. September endet Antragsfrist für Deutsche im Ausland

WIESBADEN – Der Bundeswahlleiter macht darauf aufmerksam, dass am 3. September
2017 die Frist für Deutsche im Ausland für die Eintragung in das Wählerverzeichnis endet. Die Eintragung ins Wählerverzeichnis ist Voraussetzung, um an der Bundestagswahl am 24. September 2017 teilnehmen zu können.

Die vollständige Pressemitteilung ist im Internetangebot des Bundeswahlleiters unter http://www.bundeswahlleiter.de zu finden.

Videos zur Gewinnung und Information von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit heute finden Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters drei kurze Videos, die die Gewinnung von Wahlhelferinnen und -helfern fördern und diesen einen ersten Überblick über die im Rahmen der Tätigkeit anfallenden Aufgaben vermitteln sollen.

Vorangestellt ist eine Grußbotschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages, Herrn Dr. Norbert Lammert, der die essentielle Bedeutung des Wahlhelferamtes für die Demokratie zusätzlich unterstreicht.

Die Videos finden sich an zwei Stellen auf der Internetseite:

1. als aktuelle Meldung auf der Startseite (temporär): https://www.bundeswahlleiter.de/mitteilungen/bundestagswahl-2017/20170628-wahlhelfer-video.html


2. im Bereich "Informationen für Wahlhelfer" (permanent) - hier sind außerdem viele weitere Informationen zum Thema zu finden: https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/informationen-wahlhelfer.html

PRESSEMITTEILUNG des Bundeswahlleiters Nr. 13 vom 17.08.2017

Bundestagswahl 2017: Hinweise für blinde und sehbehinderte Wahlberechtigte und zum barrierefreien Wählen

Bei der Bundestagswahl 2017 können Blinde sowie Wählerinnen und Wähler mit Sehbehinderung ihre Stimme mit Hilfe von Stimmzettelschablonen eigenständig und ohne Hilfe einer Vertrauensperson abgeben. Wie der Bundeswahlleiter weiter mitteilt, werden die Stimmzettelschablonen kostenlos von den Landesvereinen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e.V. (DBSV) ausgegeben.

Die vollständige Pressemitteilung ist im Internetangebot des Bundeswahlleiters unter http://www.bundeswahlleiter.de zu finden.

Bekanntmachung

der Gemeindebehörde über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnisund die Erteilung von Wahlscheinen