Hilfsnavigation

Sprachauswahl
Baukran Buchführungsverband

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

28.07.2014

„Gute barrierefreie Praxis in historisch gewachsenen Strukturen“

Am 20. Juni 2014 fand im Sitzungssaal der Amtsverwaltung Trave-Land in Bad Segeberg eine Veranstaltung statt, die dem Teilnehmerkreis Praxisbeispiele anderer Gemeinden und Kommunen im Umgang mit dem Thema Barrierefreiheit näher brachte.

Zu Beginn der Veranstaltung mit dem Titel „Gute barrierefreie Praxis in historisch gewachsenen Strukturen“ stellte Herr Dr. Arnhold das "Netzwerk Inklusion Kreis Segeberg" vor und Frau Heldt (Stadt Bad Segeberg) berichtete über konkrete Projekte in Bad Segeberg. Ziel der Veranstaltung war es, auch die umliegenden Gemeinden und die Amts- und Kreisverwaltung für das Thema „Barrrierefreiheit“ zu begeistern.

Den Nachmittag über gab es Vorträge über Projekte und Herangehensweisen in anderen Gemeinden und Kommune. So stellte das Architekturbüro architekten ingenieure altes kreishaus den barrierefreien Schulausbau in der Gemeinde Todenbüttel vor und Frau Graubner (Planungsbüro Graubner) berichtete über Ihre Erfahrungen in der barrierefreien Stadt- und Gebäudeplanung. Die Stadt Zeitz hat den Wettbewerb „Auf dem Weg zur barrierefreien Kommune" gewonnen und Herr Dr. Kunze, Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, rundete die Vortragsreihe mit der Vorstellung dieses Projektes an diesem Nachmittag ab.

In der abschließenden Podiumsdiskussion, moderiert von Herrn Hansen (Bürgermeister Klein Gladebrügge), gab es dann zahlreiche Statements der Experten und der Vertreter der Stadt-, Amts- und Kreisverwaltungen mit einem motivierten Blick nach vorne.