Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben


„Barrierefreies Rathaus – die Stadt Bad Segeberg erhält die Auszeichnung des Sozialverbandes"


Am Donnerstag, dem 06. September 2012 fand im Rathaus der Stadt Bad Segeberg die Verleihung des SoVD-Gütezeichens statt.

Für die Verleihung des Gütezeichens waren u.a. Herr Dr. Ulrich Hase (Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung), Frau Jutta Kühl (Landesfrauensprecherin) und Herr Hans Böttcher (Mitglied des Ausschusses Barrierefreiheit) angereist.

Der Sozialverband Deutschland vergibt gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung das Gütezeichen für Barrierefreiheit: „Überlegt geplant – an behinderte und ältere Mitbürger gedacht!". Ausschließlich Einrichtungen, die in besonderer Weise darauf achten, dass auch Menschen mit Behinderung ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen können, erhalten die begehrte Auszeichnung. Die Vergabe des Gütezeichens ist an strenge Richtlinien gebunden, denn Menschen mit Behinderung müssen sich auf Auszeichnungen verlassen können. So wird bei einer Besichtigung des potentiell barrierefreien Objekts ein standardisierter Fragekatalog abgearbeitet.

In diesem Falle hatte die Prüfungskommission das Bad Segeberger Rathaus einige Monate vor Verleihung des Gütezeichens besichtigt. Bereits hier zeichnete sich ab, dass das Gebäude für eine Auszeichnung in Frage kommt. Doch wie in den meisten Fällen gab es auch bei dem Bad Segeberger Rathaus noch einige wenige Punkte, die von der Kommission beanstandet wurden. So wurde ein zusätzlicher Behindertenparkplatz direkt vor der Tür neu eingerichtet, die Eingangstüren zum Sozialamt und zum Bürgerservice wurden mit elektrischen Türöffnern versehen und die gesamte Beschilderung im Rathaus wurde überarbeitet. Die schnelle Umsetzbarkeit wurde von Frau Kühl sehr gelobt.