Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Die Stadt

Bad Segeberg, staatlich anerkannt als Luftkurort, ist die Stadt der Karl-May-Spiele. Als Tor zur Holsteinischen S chweiz umgibt sie die für Schleswig-Holstein charakteristische hügelige Wald-, Knick-und Seenlandschaft.

Wahrzeichen Bad Segebergs ist der 91 m hohe Kalkberg, der einen herrlichen Rundblick über die Stadt im Grünen und das Umland bietet. Besuchen Sie am Fuße des Kalkberges Europas einziges Erlebniszentrum für Fledermäuse: Noctalis. Es ist die informative Erweiterung zur Kalkberghöhle, dem größten deutschen Winterschlafplatz für mehr als 20.000 Fledermäuse.

Am Kalkberg finden alljährlich im Freilichttheater die Karl-May-Spiele statt.

Das Indian Village mit dem Nebraska-Haus am Freilichttheater bietet eine kulturhistorische Ausstellung rund um die nordamerikanischen Indianer und die weißen Pioniere.

Bad Segeberg blickt auf über 850 Jahre wechselvolle Stadtgeschichte zurück. Angeregt durch den Mönch Vicelin ließ Kaiser Lothar III. 1134 auf der Spitze des Kalkberges die Siegesburg errichten. Am Fuße des Berges entstanden eine Kirche und ein Kloster. Heute steht hier die St. Marienkirche. Das älteste erhaltene Gebäude ist das Alt-Segeberger Bürgerhaus, das heute ein interessantes Museum beherbergt. In der 1852 gegründeten Wollspinnerei Blunck finden Sie ein Zeitzeugnis aus den Anfängen der Industrialisierung.

Der Holzbildhauer und Maler Otto Flath schuf in Bad Segeberg beeindruckende Werke. Teile seines großen Schaffens können Sie heute in der Kunsthalle Otto Flath besichtigen.

Das ganze Jahr über präsentiert Bad Segeberg ein buntes Kulturleben. Während des Sommers prägen Konzerte von der Klassik über die Volksmusik bis zum Jazz, Kunstausstellungen, Kindertheater und vieles mehr das Leben in der Stadt. Kulturelle Höhepunkte bieten die Konzerte im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Als Landesreiterstadt hat sich Bad Segeberg insbesondere mit dem Landesturnier der Reit- und Fahrvereine weithin einen Namen gemacht.