Hilfsnavigation

Sprachauswahl
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Die Wahl kann beginnen

75 unmittelbare Bewerber kandidieren für die 15 direkt zu vergebenden Sitze in der Bad Segeberger Stadtvertretung. Am Freitagabend hat der Gemeindewahlausschuss diese und 28 zusätzlicheListenwahlvorschläge geprüft und alle zugelassen.
Damit erfolgte ein weiterer, vom Gemeinde- und Kreiswahlgesetz vorgeschriebener Verfahrensschritt auf dem Weg zur Kommunalwahl am 25. Mai 2008.

Bis zum 7. April hatten Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber die Möglichkeit, Wahlvorschläge einzureichen. Fristgerecht eingegangen waren die Kandidatenlisten der CDU, SPD, FDP und Bündnisgrünen sowie der Freien Wählergemeinschaft BBS mit jeweils 15 unmittelbaren und weiteren Listenbewerber/innen. Nach Vorprüfung durch den Gemeindewahlleiter sind nunmehr alle Wahlvorschläge zugelassen worden. Das Votum des neunköpfigen Gemeindewahlausschusses fiel einstimmig aus.

Der jüngste der 75 Direktbewerber ist 22, der älteste 78 Jahr alt, das Durchschnittsalter liegt bei 51 Jahren. Die Frauen stellen mit 22 Kandidatinnen einen Anteil von knapp 30%.
Die 5 Parteien/Wählergruppen sind in jedem der 15 in Bad Segeberg gebildeten Wahlkreise mit einer Bewerberin oder einem Bewerber vertreten – genau wie bei der letzten Gemeindewahl im Jahr 2003.

Hier können Sie die Bewerber einsehen.

Am Freitag werden nunmehr die Wählerverzeichnisse gedruckt, bis zum 4. Mai sollen die Wahlbenachrichtigungskarten versandt sein. Wer am 25. Mai aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht in "sein" Wahllokal gehen kann, der sollte rechtzeitig die Briefwahlunterlagen anfordern oder ab dem 21. April seine Stimme im Wahlamt der Stadt Bad Segeberg abgeben. Wahlberechtigt sind nach aktuellem Stand 14.458 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Segeberg.