Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus_Ukraine

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben
Öffnungszeiten RATHAUS

Mo - Fr    08:00 - 12:00 Uhr
Do           14:00 - 17:00 Uhr
Keine offenen Sprechzeiten

Öffnungszeiten STANDESAMT

Bad Segeberg als Landesreiterstadt

Als 1905 die ersten Galopprennen auf der heutigen Rennkoppel stattfanden, begann die lange Tradition Bad Segebergs als Reiterstadt des Nordens. Der damals noch vor den Toren der Stadt gelegene Platz eignete sich ideal für die unterschiedlichsten Pferdesportveranstaltungen. Die bis zum 2.Weltkrieg regelmäßig durchgeführten Reiterspiele fanden mit den ab 1949 jährlich stattfindenden Landes-Pferdeleistungsschauen ihre Fortsetzung und sind bis heute ein fester Bestandteil des Pferdesports im Norden Deutschlands. Der nach der ersten Pferdesport-
Veranstaltung „Rennkoppel“ genannte Platz wurde zudem im Laufe der Zeit zu dem zentralen Veranstaltungsort Bad Segebergs.

 

1905 gründet sich der Rennverein des Kreises Segeberg und pachtet bisher landwirtschaftlich genutzte Flächen vor den Toren der Stadt. Am 24. September findet die erste Galopp-Rennsportveranstaltung vor über 6.000 Besuchern statt.

1906 werden neben Galopprennen ab diesem Jahr und in den Folgejahren auch Trabrennen und Springturniere durchgeführt.

1929 findet das erste Landesturnier Schleswig-Holsteins vom 27. - 29.September hier statt.

1937 wird das Schleswig-Holsteinische Landesturnier der SA-Gruppe „Nordmark“ im Beisein des Reichspropagandaministers Josef Goebbels durchgeführt.

bis 1939 werden neben dem Landesturnier auch regelmäßig Reit-, Spring- und Fahrturniere veranstaltet.

1946 starten erste Reitsportturniere auf Kreisebene auf der Rennkoppel.

1949 findet vom 23. bis 25.September die erste Landespferdeleistungsschau nach dem Kriege statt. Seit dem wird diese Veranstaltung jährlich in Bad Segeberg durchgeführt.

1953,1955 und 1956 gewinnt die Springreiterlegende Fritz Thiedemann auf Meteor das SA-Springen.

1958 besucht Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer während seiner Wahlkampftour die 10. Landespferdeleistungsschau.

1959 finden die ersten Deutschen Meisterschaften der Fahrer in Bad Segeberg statt.

seit 1996 wird jährlich im August das Pferdefest des Nordens, die Breitensportveranstaltung der Reiterei Schleswig-Holsteins, auf dem Landesturnierplatz ausgetragen.

seit 1908 wird auf der Rennkoppel Fußball gespielt.

1912 wird die Rennkoppel im Rahmen der Nordmarkflugtage zum Landeplatz der fliegenden Kisten.

ab 1931 nutzen die Nationalsozialisten die Rennkoppel als Aufmarsch- und Veranstaltungsort.

1937 wird am 17./18.Juli anlässlich der 800-Jahr-Feier auf der Rennkoppel ein großes Volksfest veranstaltet.

1953-1955 ziehen die Grasbahnrennen des Motorsports jeweils über 14.000 Besucher in ihren Bann.