Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
2016_08_Rathaus_banner

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Standesamt: neue Öffnungszeiten

Kontakt

Stadt Bad Segeberg
Lübecker Straße 9
23795 Bad Segeberg
T 04551 964-0
F 04551 964-111
E-Mail schreiben

Multivision "Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" zwei Tage zu Gast in Bad Segeberg

Die bundesweite Bildungskampagne "Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" in Kooperation mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie, Oxfam Deutschland und dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist am 23. und 24. März zu Gast in der Dahlmann Schule und im Städtischen Gymnasium. Unterstützt von der Stadt Bad Segeberg werden 1100 Schüler von beiden Schulen an dem Projekttag teilnehmen.
Was würde passieren, wenn alle 6,8 Milliarden Menschen auf der Erde so leben würden wie wir in Deutschland? Dies ist eine der zentralen Leitfragen, der die Multivision "Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" auf den Grund geht. Die eindrucksvolle Multimediapräsentation vermittelt eingängig und anschaulich das Prinzip der Nachhaltigkeit. Begleitet wird die Veranstaltung von Moderatoren und Experten, die im Rahmenprogramm über die Handlungsmöglichkeiten für eine gerechte Zukunft informieren. Die Multivision ermöglicht es Jugendlichen, sich mit einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung auseinanderzusetzen und Stellung zu beziehen. Sie werden motiviert, ihre Zukunft aktiv mit zu gestalten, indem sie globale Zusammenhänge verstehen lernen.

Dürren in Afrika, Überschwemmungen in Indonesien – viele Jugendliche fragen sich, was sie damit zu tun haben. Um die komplexen Zusammenhänge im Ökosystem Erde zu durchschauen, hilft das Konzept des "Ökologischen Fußabdrucks". Denn eines ist gewiss: "Die Menge an Natur, die uns zur Verfügung steht, ist leicht messbar. Ein verfügbarer, lebenserhaltender Planet, exakt einer.", betont Mathis Wackernagel (Begründer des Konzepts des Ökologischen Fußabdrucks). Die Multivision "Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" tourt drei Jahre lang durch ganz Deutschland. Sie besucht rund 1.000 Schulen und mit 500.000 Schülerinnen und Schülern wird diskutiert, wie wir die Welt gemeinsam nachhaltig und fair gestalten können.

Weitere Informationen und Bilder zur Multivision "Fair Future – Der Ökologische Fußabdruck" finden Sie unter www.multivision.info

Die Veranstaltungen, zu denen die VertreterInnen der Presse herzlich eingeladen sind, werden wie folgt durchgeführt.
Am Dienstag 23.03.2010: 08:00, 9:35, 11:25 Uhr teilnehmende Schule: Städtisches Gymnasium in Bad Segeberg. Ort der Verantaltungen: Die "Mühle"; An der Trave 1/3, 23795 Bad Segeberg.
Am Mittwoch 24.03: 08:00, 9:35 und 11:25 Uhr im Dahlmann-Gymnasium, Am Markt 4, 23795 Bad Segeberg.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Tiusanen von Mulitvision, Tel.: 040-416207-14, gerne zur Verfügung